Portfolio

  • Akademische Esoterik

    Drucke diesen Beitrag Die „Gelebte Erfahrung" dient nicht mehr nur Esoterikern als hinreichendes Argument für ihre Behauptungen und politischen Forderungen. Sie durchzieht heute auch einen wachsenden Anteil des akademischen Betriebs und verwischt damit den Kontrast zwischen Wissenschaft und… […]

  • Homöopathie und Impfskepsis bei Hebammen: „Wer die wirksame Behandlung verschiebt, kann Mutter und Kind gefährden" – MedWatch

    Wer eine wirksame Behandlung verschiebt, riskiert unter Umständen sein Leben – oder das anderer. Das zeigte im Jahr 2017 der tragische Fall eines siebenjährigen Jungen aus Italien. Das Kind hatte eine einfache Mittelohrentzündung. Doch die Eltern lehnten die Therapie mit Antibiotika ab und… […]

  • Libra: Bank ohne Geheimnis?

    Dieser Artikel-Ausschnitt ist der Print-Ausgabe 09/2019 von Technology Review entnommen. Das Heft kann, genauso wie weitere Ausgaben, im heise shop bestellt werden. Heft im heise-Shop kaufen Am 18. Juni hat eine Gruppe von Unternehmen unter Federführung von Facebook die Kryptowährung Libra… […]

  • Brauereien: Was den Geschmack von Bier bestimmt

    Brauereien : Was den Geschmack von Bier bestimmt Jetzt ein kaltes Bier! Bei den aktuellen Temperaturen sind die Biergärten voll, und aus den Zapfhähnen und Flaschenhälsen strömt hektoliterweise der Sud aus Malz, Hopfen, Hefe und Wasser. Wie aber schaffen es die Brauereien überhaupt, aus… […]

  • Spielsucht: Gewisse Computerspiele machen schneller abhängig

    Jugendliche zeigen eine besonders starke Neigung zu exzessivem Spielverhalten. Aber nicht alle Computerspiele machen gleich abhängig, auf drei Faktoren kommt es besonders an. Erst als Mark* sein Mathematikstudium abbrechen musste, merkte er, dass sein Leben aus dem Ruder gelaufen war. Statt… […]

  • Forschung: Einige Modelle haben Forscher zum Durchbruch verholfen

    Bei mindestens zwei mit dem Nobelpreis geehrten Entdeckungen haben Modelle wesentlich zur Erkenntnis beigetragen. Heute kommen vermehrt Roboter ins Spiel, mit denen komplexe Bewegungsabläufe wie etwa das Fliegen untersucht werden. Eine Reihe brauner Modelle aus Wachs steht in einer Vitrine der… […]

  • Unsterblichkeit: Niemals unsterblich, aber ewig jung

    Wie gehen Menschen damit um, dass alle sterben müssen? Wir fragen in der Serie "Der Tod ist groß" nach der Rolle des Sterbens im Leben und in der Gesellschaft. Werden wir bald Hunderte von Jahren alt und bleiben dabei gesund und fit? Darüber wird gerade heftig diskutiert. Gefährlicher Unsinn… […]

  • An der Orientierung in unübersichtlichem Gelände scheitert die künstliche Intelligenz regelmässig – doch kristallisiert sich hier eine Lösung heraus

    Roboter und Drohnen könnten bald selbständig durch Wälder, Höhlen oder eingestürzte Gebäude fliegen. Künstliche neuronale Netze erleichtern dabei die Orientierung. Auf einem Waldpfad zu joggen, ist eine kognitive Meisterleistung. Das Gehirn löst dabei eine ganze Reihe schwieriger… […]

  • Dr. Watson weiß nicht weiter

    Dieser Artikel-Ausschnitt ist der Print-Ausgabe 02/2019 von Technology Review entnommen. Das Heft kann, genauso wie die aktuelle Ausgabe, im heise-Shop bestellt werden. Heft im heise-Shop kaufen Mit künstlicher Intelligenz wollte IBM die Medizinbranche aufmischen. Das klappte nicht wie… […]

  • Vergessen von der Geschichte: Auf der Spur der Schlaf-Epidemie

    Vergessen von der Geschichte : Auf der Spur der Schlaf-Epidemie Was versetzte in den 1920er Jahren Hunderttausende in einen Dämmerschlaf? Der Arzt Felix Stern wurde zum größten Kenner der Krankheit. Doch dann kam die Judenverfolgung der Nazis. Laden… "26-jähriges Mädchen: Von der… […]

  • Psychologie: Wie mächtig Framing wirklich ist

    "Was Eltern mit ›Baby‹ und Mediziner mit ›Fötus‹ meinen, sind zwei verschiedene Dinge", sagt Schemer. Während der eine Begriff ein Kind mit Gesicht und Händen beschreibe, transportiere der andere das Bild eines Zellhaufens. Und während sich "Rinderwahnsinn" auf ein bestimmtes beobachtbares… […]

  • Erschöpfung: Wenn uns das Immunsystem fertigmacht

    "Heute wissen wir, dass Zytokine, die bei einer Entzündung ausgeschüttet werden, vom Gehirn registriert werden", sagt Robert Dantzer vom MD Anderson Cancer Center der University of Texas in Houston (USA). Das geschehe auf mindestens zwei Wegen: Zum einen melden Nerven dem Gehirn direkt, wenn… […]

  • Was träumen wir vor der Geburt?

    Ob im Gehirn der Föten dabei das Gleiche geschieht wie bei träumenden Kindern und Erwachsenen, ist allerdings unklar. "Das können wir heute noch nicht beantworten", sagt Professorin Janet DiPietro, Entwicklungspsychologin an der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health in Baltimore (USA)…. […]

  • Programmieren wie Mutter Natur

    Erbgut ist ein natürlicher Chip, aber mit einer vielfach höheren Rechenkapazität. Nun haben Forscher es geschafft, ihm maschinelles Lernen einzuprogrammieren. Besteht die nächste Computergeneration aus DNA? Die Speicherkapazität des Erbmoleküls DNA ist astronomisch: Bis zu 455 Exabyte… […]

  • Alles nur simuliert?

    Quantencomputer versprechen ungeahnte Rechenleistungen. Der Philosoph Nick Bostrom vermutet, dass wir damit virtuell Bewusstsein erschaffen könnten – und vielleicht sogar selbst schon in einer Cyberwelt leben. Bostrom ist Professor an der Philosophischen Fakultät der Oxford University. Er ist… […]

  • Hardware zu Hirnware

    Künstliche neuronale Netze schaffen heute Aufgaben, die noch vor zehn Jahren für Computer unlösbar waren. Doch das Gehirn hält noch viele weitere Kniffe bereit. Selbstfahrende Autos, Gesichtserkennung, Sprachassistenten – tiefe neuronale Netze verblüffen mit immer besseren Leistungen. Ihre… […]

  • Der künstliche Intelligenztest

    Der künstliche Intelligenztest Kann ein Roboter ein Ikea-Regal aufbauen? Auf einer Seite lesen Für Menschen gibt es den IQ. Und für Maschinen? Forscher suchen nach Tests, um festzustellen, wie intelligent eine künstliche Intelligenz wirklich ist – und wann sie den Menschen hinter… […]

  • Licht ins Denken bringen

    Eine neue Technik für Hirnscans soll ohne klobige Geräte auskommen. Ein Helm könnte reichen, um Menschen in den Kopf zu schauen. Hirnscans nerven. In der Röhre ist es eng, und der Schädel wird zwischen Schaumpolstern eingeklemmt. Nun aber kündigt die US-Firma Openwater eine neue Technologie an,… […]

  • Das Milliardengeschäft mit den Arbeitslosen

    Ein Plattenbau in der Storkower Straße, Hausnummer 158, eine Gehminute vom Jobcenter Pankow entfernt. An der Fassade hängt ein sechs Fenster breites Poster mit der Aufschrift: „Einzelbüro ab 100,- Euro". Ein Blick auf die Firmentafel am Eingang verrät, wer die Nähe zum Jobcenter schätzt: die… […]

  • Jobcenter stecken Klienten in Kurse – um eigene Ziele zu erreichen

    Jobcenter-Mitarbeiter profitieren davon, ihre sogenannten „Kunden" in Kurse zu zwingen. Wer in diesen Maßnahmen sitzt, ist offiziell nicht arbeitslos und nach Kursende für ein Jahr nicht langzeitarbeitslos. Stimmen die Zahlen der Mitarbeiter am Jahresende, haben sie Chancen auf eine… […]

  • Was taugen Apps gegen Schlafstörungen?

    Schlaf ist wichtig, ohne Schlaf geht es nicht, so viel ist sicher. Dabei ist wissenschaftlich nicht einmal sicher geklärt, weshalb die regelmäßige und oft auch nicht ganz ungefährliche Bewusstlosigkeit von Mensch und Tier so unabdingbar ist. Neuere Ergebnisse legen nahe, dass im Schlaf… […]

  • Von Hardware zu Hirnware

    Künstliche neuronale Netze schaffen heute Aufgaben, die noch vor zehn Jahren für Computer unlösbar waren. Doch das Gehirn hält noch viele weitere Kniffe bereit, die eine „neuromorphe" Revolution der Hardware auslösen könnten – und damit die Abkehr vom klassischen Computer. Foto: Chris… […]

  • Frankensteins Zoo

    Ferngesteuerte Tiere mit Cyborg-Sinnesorganen bevölkern die Labore. Sie sollen zu lebendigen Robotern werden und Arbeiten erledigen, für die heutige Maschinen zu dumm sind. Dieser Text-Ausschnitt ist der aktuellen Print-Ausgabe der Technology Review entnommen. Das Heft ist ab 20.3.2017 im gut… […]

  • Die Siedler von Utopia

    2024 will das Raumfahrtunternehmen SpaceX die ersten Menschen zum Mars bringen – ohne Rückticket. Wie wäre es, dort zu leben? Das Tagebuch eines Pioniers. […]

  • Chips jetzt mit Hirn

    Bald kommen die ersten neuromorphen Chips aus dem Labor ins richtige Leben. Die nach dem Vorbild von Gehirnen gebauten Chips erkennen Muster, sind lernfähig und brauchen extrem wenig Energie. Den IBM-Forschern konnte man nicht übertriebenes Marketing vorwerfen. Im August 2014 stellten sie ihren… […]

  • Psychologie: Wohin gehen die Flausen im Kopf?

    Menschen sind wandelnde Kopfkinos. So jedenfalls könnte man das Ergebnis einer Studie aus dem Jahr 2010 interpretieren. Psychologen von der Harvard-Universität wollten herausfinden, wie abgelenkt Menschen im Alltag von ihren eigenen Gedanken sind. Also fragten sie 5.000 Freiwillige per… […]

  • Künstliche Intelligenz: Die Suche nach dem Babelfisch

    Eine der vielen verrückten Ideen aus Per Anhalter durch die Galaxis wird womöglich bald Wirklichkeit: der Babelfisch. In Douglas Adams’ Roman lebt das Tier im Ohr seines Trägers und übersetzt simultan alle Sprachen in dessen eigene. Die reale Version wird allerdings kein Lebewesen, sondern ein… […]

  • Seneszenz: Eine Therapie gegen das Altern?

    Es ist ein kühner Plan, den Jan van Deursen verfolgt. Nichts weniger als eine Therapie des Alterns will der Forscher mit seinem Team an der Mayo Clinic in Rochester entwickeln. Ein aus dem Tritt geratenes System soll dank eines medizinischen Eingriffs wieder in Gang kommen. Für den Patienten soll… […]

  • Magnetsinn: Biologische Kompassnadel entdeckt?

    Spektrum der Wissenschaft Mai 2016 Wie die Zugvögel ihren Weg finden, zählt zu den größten Rätseln der Biologie. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts vermutete der deutsch-baltische Naturforscher Alexander Theodor von Middenhoff (1815 – 1894), dass sie sich am Magnetfeld der Erde orientieren…. […]

  • Statistik: Eine signifikante Geschichte

    Am 11. Februar dieses Jahres verkündeten die Astrophysiker des LIGO-Experiments ihre große Entdeckung: Zum ersten Mal hatten sie ein Signal aus den Tiefen des Alls aufgefangen, das perfekt mit der rund 100 Jahre alten Vorhersage von Gravitationswellen aus Einsteins Relativitätstheorie… […]

  • Neurowissenschaft: Die Macht des Kaffees und der Zigaretten

    Im Kultfilm "Coffee and Cigarettes" sitzen Tom Waits und Iggy Pop zusammen in einem typisch amerikanischen Diner und schlürfen Kaffee. Auf dem Tisch liegt eine Packung Zigaretten, die jemand dort vergessen hat. Für Tom und Iggy Anlass genug, darüber zu reden, wie glücklich sie jetzt sind, da sie… […]

  • Kampf um die Anonymität

    Draußen huscht die Landschaft vorbei. Drinnen hat niemand einen Blick für sie übrig. Während wir im ICE mit 250 Stundenkilometern durch Brandenburg rasen, tippen meine Abteilnachbarn eifrig auf ihren Smartphones herum. Nur die ältere Dame im Sitz neben mir nicht. Sie möchte lieber ganz altmodisch… […]

  • Gravitationswellen: "Wir entdecken jetzt einen neuen Kontinent"

    ZEIT ONLINE: Was können Astrophysiker mit der Entdeckung von Gravitationswellen denn nun anfangen? Nissanke: Wir versuchen jetzt weitere Ereignisse dieser Art zu messen. Sich umkreisende Schwarze Löcher werden ein normaler Teil astrophysikalischer Forschung werden. Wir können Fragen beantworten… […]

  • Überfischung: Wir essen die Weltmeere leer

    Ob Hering, Alaska-Seelachs oder Kabeljau, Thunfisch, Rotbarsch oder Makrele: Die Deutschen lieben Fisch. Pro Jahr verspeist jeder von ihnen im Schnitt 14 Kilogramm davon. Eine gehörige Menge also, Spitzenreiter aber sind sie damit bei Weitem nicht. Um dem weltweiten Bedarf gerecht zu werden,… […]

  • Nanobots: Kleine Ärzte, die man schlucken kann – Golem.de

    "Ganz unten gibt es noch jede Menge Platz", sagte der Physiker und Nobelpreisträger Richard P. Feynman in seinem gleichnamigen Vortrag am California Institute of Technology zwei Tage vor Silvester des Jahres 1959. Damit lud er nicht die anwesenden Wissenschaftler ein, ganz vorn im Auditorium… […]

  • 02/11/2015, Inside Out South – BBC One

    Systematic Deception of Customers by a Skin Treatment Manufacturer  I discovered, researched and offered this story, which became part of the BBC Inside Out Episode on November 2nd 2015. During several months of research we discovered, that the manufacturer of a cream for the skin… […]

  • Zeitalter der Massenhacks

    Die Zahl riesiger Datendiebstähle nimmt zu, selbst etablierte IT-Unternehmen scheinen den Angriffen der Hacker schutzlos ausgeliefert zu sein. Ist der Kampf verloren? Technologie-Partner Es ist der 15. August 2012. Die meisten Mitarbeiter feiern bei ihren Familien den Ramadan, als die… […]

  • Cubesats von Planet Labs und Skybox erobern Weltraum

    Schwärme kleiner, preisgünstiger Satelliten erobern das All. Forscher und Unternehmer sind begeistert – doch Datenschützer warnen vor einer neuen Ära der Überwachung. Alexander Kramer hält die Dose "Ice Tea Lemon" in die Höhe, als wäre sie ein Heiligtum. "Das ist unser erster Schritt in den… […]

  • Dieser querschnittsgelähmte Friese nimmt mit Exoskelett am Cybathlon teil

    „Nein, nein! Passt schon!" ruft André van Rüschen, als er kurz aus dem Gleichgewicht kommt und wir ihm zu Hilfe eilen wollen. Gekonnt fängt er sich mit seinen Gehhilfen ab, verlagert sein Gewicht wieder in die Mitte, drückt auf einen Knopf an seiner Armbanduhr und läuft weiter über den Rasen des… […]

  • Wer hat die Kontrolle im Cockpit? Das Sullenberger-Interview

    Sullenberger arbeitet heute als Berater und Redner zum Thema Flugsicherheit, unter anderem als CBS News Experte für Luftfahrt-Sicherheit. Wir sprachen mit ihm darüber, wie sich die Sicherheitskultur im Cockpit über seine Karriere hinweg verändert hat, über die Kommunikation mit Bordcomputern und… […]

  • New Horizons: "Wir haben gerade mal an der Oberfläche des Pluto gekratzt"

    Immer neue spektakuläre Bilder von Pluto schickt die New-Horizons-Sonde zur Erde. Doch das Beste kommt noch, sagt der wissenschaftliche Leiter der Mission Alan Stern. ZEIT ONLINE: New Horizons hat in den vergangenen Wochen beeindruckende Bilder von Plutos Oberfläche zur Erde geschickt. Wie gut… […]

  • Todesstrafe: Töten nach Anleitung kann nicht jeder

    Durchstochene Venen und lange Todeskämpfe: Pannen bei Hinrichtungen mit der Spritze sind in den USA nicht selten. Woran liegt das? Schuld sind nicht die Giftmischungen. Erst nach fast zwei Stunden ununterbrochenem Japsen nach Luft starb Joseph Rudolph Wood vergangenes Jahr. Einer seiner Anwälte… […]

  • Neuronale Netzwerke: Wie ein künstliches Gehirn das Träumen lernt

    Die bizarren Bilder aus Googles neuronalen Netzwerken gehen um die Welt. Ursprünglich sollten sie Forschern helfen, ihre eigene Künstliche Intelligenz zu verstehen. Selten haben sich Computer so schön geirrt wie zuletzt die in Googles Labor. Mitte Juni hatten Google-Forscher eindrucksvoll… […]

  • Biolumineszenz: Dieser Pilz knipst nicht umsonst das Licht an

    Sie leuchten Tag und Nacht, bei Regen und Sonne: biolumineszente Pilze. Das nutzten schon U-Boot-Führer aus, ehe es Glühbirnen gab. Aber wozu braucht der Pilz das Glühen? Wer sich in einer mondlosen Nacht tief durch das Unterholz eines Laubwaldes kämpft, kann mit etwas Glück ein vermeintlich… […]

  • Drogen der Zukunft: Rausch mit weniger Risiko

    Menschen wollen sich trotz aller Verbote berauschen. Forscher fordern daher legale Drogen, die möglichst wenig Schaden anrichten. Neuseeland zeigt, wie es gehen kann. Alexander Shulgin liebte es, mit Drogen zu experimentieren. Seit Beginn der sechziger Jahre stellte der studierte Chemiker in… […]

  • Flugzeugabsturz: Wer depressiv ist, will anderen kein Leid antun

    Die Debatte um den Gesundheitszustand des Copiloten von Flug 4U9525 schadet Menschen mit psychischen Leiden. Sie werden zu Unrecht stigmatisiert. Wie krank war Andreas Lubitz wirklich? Und vor allem, woran litt er? Der Copilot des Germanwings-Fluges 4U9525 soll nach bisherigen Erkenntnissen die… […]

  • Ausgabe 2: Augenmedizin

    Ausgabe 2: Augenmedizin […]

  • Die faszinierende Schönheit nach oben schießender Blitze

    Ich weiss nicht, wie es dir geht, aber ich finde Gewitter beeindruckend. Erst Stille, drückende Luft, laue Böen und schließlich eine krachende Donnerwalze. Du gehst in Deckung, wenn sie über die Landschaft rollt, und schließlich die Blitze und Regenschauer über das Land hereinbrechen. Als… […]